Beratung01
Beratung03

Lerncoaching

„Es geht beim Lerncoaching nicht um Lerninhalte oder um Nachhilfe, sondern um das Lernen selbst!“(ein Lernchoach der G15)

„ Lerncoaching ist Beratung, keine Belehrung!“(ein Lerncoach der G15)

An der G15 haben mehrere Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen eine Ausbildung zum Lerncoach durchlaufen.

Somit besteht für die Schülerinnen und Schüler der G15 das Angebot sich individuell bei einem Lerncoach in Bezug auf lernspezifische Themen beraten zu lassen.

Lerncoaching ist eine individuelle Beratung, die durch die Schülerin oder den Schüler in Gang gesetzt wird. Dabei entsteht zwischen Lerncoach und dem Lernenden eine vertrauensvolle Basis. Der Lerncoach unterliegt der Schweigepflicht!

Zur Kontaktaufnahme  können Schülerinnen und Schüler der G15 die Lerncoaches direkt ansprechen. Des Weiteren unterstützen die Lehrkräfte bei der Kontaktaufnahme.

Ablauf eines Lerncoachings

Beim Lerncoaching steht der Lernende mit seinem individuellen Lernprozess und den lernbeeinflussenden Faktoren im Mittelpunkt.  Das Lerncoaching ist ein zeitlich begrenzter Prozess und beginnt mit einer gemeinsamen Analyse des Anliegens (Lerncoach und Lernender). Im Dialog werden Ziele festgelegt, Lösungsmöglichkeiten und Umsetzungsstrategien entwickelt, erprobt und angepasst. Dabei wird der Lernende angeregt, sein Verhalten zu reflektieren, Änderungen umzusetzen und diese Verhaltensänderung auf Erfolg zu prüfen. Der Lerncoach hat dabei eine beratende  Funktion.

Die Termine für die Coachinggespräche legen Lerncoach und Lernender individuell fest.

Die Lerncoaches der G15 stellen sich der Aufgabe den Schülerinnen und Schülern eine  wertschätzende, ziel-, lösungs- und ressourcenorientierte Beratung zukommen zu lassen. Dabei stehen die individuellen Bedürfnisse des Lernenden im Vordergrund.